Hunde nehmen Ressourcen für sich in Anspruch. Genau so, wie wir Menschen auch. Auch uns ist es wichtig, beim Essen in Ruhe gelassen zu werden. Auch wir möchten an unserem Schlafplatz nicht gestört werden. Auch wir fänden es nicht witzig, wenn man uns unser Lieblingsspielzeug (oder die Fernbedienung) jederzeit wegnehmen würde. Hunde sind da nicht anders. Auch sie haben ein Recht auf ein ungestörtes Leben. Mit Hunden zu "trainieren", um ihnen "Futter jederzeit auf Befehl wegnehmen" zu können, zeugt von massivem Unverstand. Auf diese Weise erzeugt man eine Futteraggression - mit anderen Worten: Genau das, was man nicht haben möchte. Denn der Hund lernt dadurch nur, dass er seinem Menschen nicht vertrauen kann. 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos