Noah. Freundlicher Sonnenschein und Kasperkopf - und Bruder von Lola.

So würde ich unseren "Zweithund" beschreiben. Noah ist freundlich zu Mensch und Tier, unbedarft und unbefangen, manchmal unbelehrbar und trotzdem absolut wunderbar. Kein Unfall, den Noah noch nicht erlitten hat: Verstauchte Pfoten, Kratzer und etliche Wehwehchen - Noah gibt Gas und dabei bleibt kein Auge trocken. 

Auch unser zweiter Hund stammt aus dem Tierschutz; als die Entscheidung getroffen war, dass Lola einen Gefährten bekommen soll, war bald klar, auf wen die Wahl fallen soll: Ein junger Hund, Rüde und groß gewachsen, Mischling willkommen.

So ist schließlich Noah bei uns eingezogen, gerade mal 16 Wochen alt. Lola hat ihm vom ersten Tag an die Welt erklärt und wie das bei Welpen so ist: Noah war begeistert und ist seiner "kleinen großen Schwester" auf Schritt und Tritt gefolgt. Freilauf war somit keine große Sache - manchmal ist ein zweiter Hund einfach praktisch :-) 

Mittlerweile geht Noah natürlich auch eigene Wege, trotzdem hat er uns von Anfang an nur Freude bereitet. Denn zum Glück vereint unser schwarzer Prinz nicht nur die Freundlichkeit des Golden Retriever, sondern auch die Folgsamkeit des Deutschen Schäferhundes und die gute Beobachtungsgabe des Deutsch Stichelhaar in sich. 

Noah ist ein Hund mit einem großen Herzen, gutmütig und freundlich zu jedermann. Trotzdem haben wir auch fleißig die Schulbank gedrückt: Den "Geprüften Stadthund" (Freiwilliger Wr. Hundeführschein) hat Noah "mit links" absolviert, etwas anspruchsvoller war da schon die Therapie-Begleithunde-Prüfung. Noah hat Frauchens Pläne immer freudig und geduldig mitgemacht - letztendlich zählen für ihn aber andere Dinge: 

Gemeinsam in der Natur unterwegs zu sein, die Umgebung zu beobachten, ganz still und ruhig, ohne andere Tiere zu stören oder gar zu hetzen, ist ein Erfolgserlebnis der besonderen Art - das nur nachvollziehen kann, wer es selbst schon erlebt hat :-) 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos