Kommunikation zwischen Mensch und Hund

Beim Coaching für Mensch und Hund achte ich im Rahmen von Einzelstunden darauf, dass Ihr Hund Hund sein darf, weder über-, noch unterfordert wird und die Beziehung zu Ihrem Tier so die Möglichkeit bekommt, immer weiter zu wachsen

Denn ein Hundeleben ist kurz und niemand schafft sich einen Hund an, weil er ihn permanent "erziehen" oder gar "bestrafen" will. Wir teilen unser Leben mit Hunden, weil wir sie lieben. Und manchmal bleibt diese Liebe - wie in jeder anderen Beziehung auch - auf der Strecke. Dann verzweifelt man, sucht die "Schuld" beim anderen und fragt sich, wie das alles bloß passieren konnte. 

Dabei übersieht man oft, dass Hunde höchst soziale und feinsinnige Lebewesen sind und es unmöglich ist, mit ihnen nicht zu kommunizieren. Manchmal werden Blicke und die Körpersprache des Hundes (unabsichtlich) ignoriert, bis dieser schlussendlich dazu übergeht, nur noch "sein eigenes Ding" zu machen. Dann wird reglementiert und gestraft, bis am Ende weder Mensch noch Hund wissen, wo ihnen der Kopf steht.

Einzel-Training, individuell abgestimmt

Im Coaching für Mensch und Hund ist es mir wichtig, auf die Bedürfnisse jedes Mensch-Hunde-Teams individuell einzugehen. Ein 2.000 m² großer Hundeplatz im Grünen, sicher eingezäunt, eignet sich perfekt dafür. Während unserer Zusammenarbeit steht das Gelände ausschließlich Ihnen und Ihrem Hund zur Verfügung. Das ermöglicht nicht nur ein störungsfreies Lernen, sondern auch, Ihren Hund, vielleicht zum allerersten Mal, mit ganz neuen Augen zu sehen.

Je nach Anliegen und Ziel kann das Training daher auch in freier Natur oder in städtischer Umgebung stattfinden. Und da sich manches nur in vertrauter Umgebung lernen lässt, biete ich bei Bedarf natürlich auch Hausbesuche an. 

Aus Liebe zum Tier

Damit Sie sich endlich wieder auf das besinnen können, was wirklich zählt: Die Liebe zum Tier und den Wunsch, einen echten Freund an Ihrer Seite zu haben.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos